Zum Inhalt

Chips / NFC-Chips für die Essenausgabe

Chip / Chipkarte

Sie können den Essenteilnehmern NFC-Chips (oder -karten) zuweisen, um die Essenausgabe schneller und komfortabler zu gestalten.

Die Chips weisen Sie über das Ausgabeprogramm zu.

Mit der Synchronisation der Daten des Ausgabeprogramms ist dann im Bestellprogramm beim Essenteilnehmer die interne Chip-ID und wann der Chip zugewiesen wurde ersichtlich.

Hinweis: Bei Zuweisen des Chips über das Bestellprogramm (durch z. B. bei doppelt angelegten Kindern Ausschneiden und Einfügen der Chip-ID vom "alten "zum "neuen" Kind) wird dieses Zuweisen noch nicht als "zugewiesen am" abgespeichert.

Wenn Sie das Essen mithilfe der Chips ausgeben, kann die Information, wann das Essen abgeholt wurde (= der Zeitpunkt, als der Chip auf das Lesegerät gelegt wurde) auch im Kundenbereich angezeigt werden. Dies können Sie bei der jeweiligen Einrichtung selbst aktivieren.


Zuweisen von Chips an zukünftige Essenteilnehmer

Alle EssenteilnehmerInnen, die ab dem morgigen Tag (oder später) erst aktiv und einer Einrichtung zugeordnet sind, werden am Ausgabeterminal auch angezeigt, um ihnen schon vorab Chips zuordnen zu können.

Wählen Sie am Ausgabeterminal die Einrichtung aus, für die Sie die neuen Chips / Chipkarten vorbereiten möchten.

Achtung: Die Auswahl "Alle Einrichtungen" funktioniert hierbei NICHT.

Im Reiter Kundenverwaltung werden Ihnen alphabetisch alle aktiven Kinder dieser Einrichtung aufgeführt.
Noch nicht aktive Kinder werden mit dem Kennzeichen "ZZ_Nachname_DatumDesWechsels, Vorname" am Ende der Liste dann angezeigt.
Den Chip zuzuweisen funktioniert wie bei aktiven Kindern.